Schreiben Sie uns eine E-Mail


oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Bitte addieren Sie 2 und 9.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Service-Hotline

Sie erreichen uns telefonisch unter:

+49 2828 - 91 46 0

Neuigkeiten

BRÄNDE VON LITHIUM-IONEN-BATTERIEN IN ELEKTROFAHRZEUGEN KONTROLLIEREN, EINDÄMMEN UND VORBEUGEN

 

Auf Grund eines sich ändernden Kundenverhaltens und der aktuellen Fördersituation ist davon auszugehen, dass die Anzahl und damit der Anteil der Elektrofahrzeuge (E-Fahrzeuge) bzw. Elektroautos (E-Autos) stark steigen und die Elektromobilität (E-Mobilität) zum Massenmarkt wird.

Aktuelle Sicherheitskonzepte, Richtlinien oder Normen und die darin festgelegten Parameter für Planungszwecke in öffentlichen Räumen (unter anderem Wärmefreisetzungsraten, Brandbekämpfungsmaßnahmen oder Rettungskonzepte) gehen von den Risiken konventioneller Energieträger aus. Der Einsatz neuer Energieträger wie z. B. im Elektrofahrzeug bzw. Elektroauto (E-Auto) führt jedoch zu anderen und neuartigen Gefahren, wie zum Beispiel Batteriebränden, Stichflammen aus Gasdruckbehältern (bei Gas- und Wasserstofffahrzeugen) oder der Ausbreitung leicht entzündlicher Gase. Das Auftreten dieser Gefahren muss in Brandschutz- und Sicherheitskonzepten berücksichtigt werden, um den Schutz der Bevölkerung und der Infrastruktur zu gewährleisten.

In diesem Zusammenhang ergeben sich neue Erkenntnisse bezüglich der Risiken und zukünftigen Sicherheitskonzepte bei der Nutzung von E-Fahrzeugen bzw. Elektroautos in geschlossenen Gebäuden wie Tunneln, Tiefgaragen, Depots und Werkstätten.

Unter anderem werden wir hier unsere Brandbegrenzungsdecke vorstellen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter diesen Link:

https://www.hdt.de/VA24-00716

Weiterlesen …

Nachbericht A+A

Ein kurzer Rückblick auf die A+A 2023. Wir bedanken uns bei den Besuchern auf unserem Stand. 4 Tage lang können wir uns und unsere Produkte vorstellen. Wir hatten tolle Besuche, anregende Gespräche und haben unser Wissen erweitert.

Hier ein paar Impressionen:

    

   

 

Weiterlesen …

Neue Schutzkleidung für die Feuerwehr in Emmerich

ALWIT hat für und mit der Ferwehr Emmerich eine neue Schutzkleidung entwickelt. Bei der Vorstellung und Übergabe der Schutzkleidung waren der Bürgermeister der Stadt Emmerich und Repräsentanten der Feuerwehr Emmerich vor Ort. Das Team der WDR Lokalzeit berichtet hierüber:

Lokalzeit aus Duisburg - 17.10.23

Bericht in der NRZ

 

 

Weiterlesen …

A+A 2023

Die A+A 2023 findet dieses Jahr vom 24. – 27. Oktober unter dem Motto „Der Mensch zählt“ statt. Ein großer Fokus liegt auf den Trends Digitalisierung und Nachhaltigkeit.
Wir von ALWIT beschäftigen uns auch intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit und möchten auf der A+A unsere neuen Lösungen vorstellen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Halle 13 Stand B12

This year the A+A 2023 will take place from the 24th to 27th of October under the slogan "People matter". A major focus lays on the trends digitalization and sustainability.
Sustainability is very important for us at ALWIT and we would like to present our new solutions at the A+A.
We look forward to seeing you!

Weiterlesen …